Fragen + Anworten zu dieser Seite: 0

Fragen + Anworten zu dieser Seite:

 

| Fragen + Antworten insgesamt: 12

Fragen + Antworten insgesamt:

Datensätze 1 bis 10 von 12.       nächste 2 >

 

| Suche
   

Ich habe eine Dichtheitsprüfung durchführen lassen. Das Ergebnis lautet: undicht. Was muss ich tun?

Ist der Schaden bereits lokalisiert, muss er beseitigt werden. Sollte z.B. nach einer Dichtheitsprüfung mit Wasser- oder Luftdruck die Schadensstelle nicht bekannt sein, so muss diese zunächst lokalisiert werden. In der Regel geschieht dieses mit einer Kamerabefahrung.

Nach der Sanierung ist eine erneute Dichtheitsprüfung durch einen Sachkundigen erforderlich.

Wenn die Prüfung das Ergebnis „DICHT" hat und Ihr Grundstück in einer Wasserschutzzone liegt, muss die Bescheinigung an die Stadtentwässerungsbetriebe gesandt werden. Die Adresse lautet:

Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR
DICHTHEITSPRÜFUNG
Ostmerheimer Str. 555
51109 Köln.

Außerhalb von Wasserschutzzonen müssen Sie die Prüfbescheinigung aufbewahren und auf Verlangen vorzeigen.
Nach Eingang der Bescheinigung senden Ihnen die StEB eine schriftliche Bestätigung des Eingangs sowie den neuen Prüftermin. Dieser ist nach 20 Jahren vorgeschrieben.

Bewertung abgeben: Bewertung gespeichert!

 

Mitglieder-Login:

Anmeldename:
 

Kennwort:
 

Kennwort vergessen?

Noch nicht registriert?

Partner im Handwerk

Kreishandwerkerschaft Bonn, Rhein-Sieg
Kreishandwerkerschaft Köln
Kreishandwerkerschaft Bergisches Land
Kreishandwerkerschaft Rhein-Erft

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten unserer Partner.

Informationsportale der Handwerkskammer zu Köln